ZIS Zeitgeschichte Informationssystem


Publikationen (Stand: Januar 2015)

Monographien
Akteneditionen
Sammelbände (Mit-)Herausgeber
Aufsätze, Beiträge in Sammelbänden etc. (nach Schwerpunkten)
Ganzseitige Beiträge in Zeitungen etc.
Rezensionen
Buchreihen (Herausgeber)

Publikationen (englisch,italienisch,französisch, niederländisch)

Publikationen Südtirol

Monographien

  1. Deutschland und der Nahe Osten
    Deutschland und die USA

    Lau Verlag Reinbek/München Juni 2015, 259 Seiten, 44 s/w Fotos.

    Inhaltsverzeichnis und Einleitung
    Besprechung in der FAZ, 30.6.2015

  2. "Faszinierende Lektüre" II - Rezensionen, Vorträge und Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften 2011 – 2014
    Deutschland und die USAEine Auswahl

    Rolf Steininger

    ISBN 978-3-902936-59-2
    460 Seiten, deut., engl., 2 Farbabb.
    2015, innsbruck university press • iup

    44 Rezensionen
    22 Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften
    15 Vorträge
    Vorbemerkung und Inhalt

  3. Deutschland und die USA
    Deutschland und die USA

    Deutschland und die USA: Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart
    Olzog-Edition im Lau Verlag, Reinbek 2014; 912 Seiten, mit 10 Faksimiles und 102 Fotos, davon 88 in Farbe, von denen etliche hier erstmals abgedruckt werden.

    Inhalt, Einleitung und Register als pdf
    Blick ins Buch bei amazon.de

    Reaktionen
    "Ein monumentales Werk."
    Prof. Wolfgang Schlauch
    Eastern Illinois University
    Charleston
    mehr

    "an extraordinarily impressive work."
    Prof. Thomas Schwartz
    Vanderbilt Univerity
    Nashville
    mehr

    "Beeindruckendes Buch, großes Werk."
    Dr. Claus Kleber
    ZDF- Heute-Journal

    "…highly impressive book; massive volume that will remain the classic on this topic for years to come."
    Prof. Klaus Larres, University of North Carolina, Chapel Hill, NC.
    mehr


  4. Der Nahostkonflikt
    nahostRolf Steininger, Der Nahostkonflikt

    Überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe 2012/2. Auflage 2014
    Übersicht und weitere Informationen

    Hörfunkbeitrag: Betrifft: Geschichte - Gamal Abdel Nasser
    Ö1, 19.4.2010
    logomp3(Steininger-Gamal_Abdel_Nasser.mp3)


  5. Österreichs Diplomaten in Palästina und Israel
    1927 - 1976

    coer Kubakrise

  6. Die Kubakrise 1962
    coer KubakriseInhaltsverzeichnis und Einleitung als PDF-Datei

  7. Die Feuernacht
    coer Kubakrise Titel und Vorbemerkung als PDF
    Artikel in der Wiener Zeitung vom 11. Juni 2011

  8. Helmut Kohl
    Die Bonner RepublikHeribert Schwan/Rolf Steininger, Helmut Kohl. Virtuose der Macht, Artemis und Winkler, Mannheim 2010, 338 Seiten, mit mehreren s/w und Farbbildern.

    Inhaltsverzeichnis
    Bildseite "Helmut Kohl und Israel"

    Artikel im FOCUS
    Artikel auf FOCUS online

    Interview mit dem NDR, 26.1.2010

    Rezension von Rainer Blasius in der FAZ, 8.2.2010

    Interview, ORF Ö1 "Kontext", 10.2.2010

    Der pragmatische Machtmensch, Wiener Zeitung vom Samstag, 03. April 2010

    Rezension von Kurt Schneider in Leipzigs Neue 3/10

    Der unterschätzte Kanzler, Michael Sprenger in Tiroler Tageszeitung vom 1. April 2010

    Abstauber der Wende, Arno Orzessek, Deutschlandradio Kultur, 10.2.2010
    Besprechung in Bayern2

    "Herausragend in der deutschen Geschichte", in: Dolomiten, 3./4./5. April

    dpa-Interview, 1.4.2010 (mp3, 4.5MB)

    Interview Rai Sender Bozen, 18.3.2010, 14 Minuten. (mp3, 10MB)

    Rezension von Tilman Mayer
    , in: Die Politische Meinung, Mai 2010, 55. Jahrgang, S. 71 f.

  9. AUSTRIA, GERMANY, and the COLD WAR
    austria_germany

    From the Anschluss to the State Treaty
    1938 - 1955, Berghahn Books, New York/Oxford 2008, 172pp.
    Taschenbuch 2012

    Information at berghahnbooks.com
    contents and introduction (.pdf)


    Documents:
    1: "The Future of Austria." 4 April 1943.
    Memorandum by Geoffrey W. Harrison, Foreign Office.
    2: Secret: Harold Caccia (Vienna) to Ivone Kirkpatrick (Foreign Office),19 December 1949
    3: Secret: Ivone Kirkpatrick (Foreign Office) to Harold Caccia (Vienna),13 January 1950.
    4: Memorandum: Harold Caccia(Vienna) to Foreign Minister Anthony Eden (Foreign Office),16 November 1951.

    "...eine überzeugende Geschichte des Staatsvertrages,die pointiert die Zusammenhänge mit der deutschen Frage und dem Kalten Krieg fassbar macht und die nun auch einem interessierten ausländischen Publikum zugänglich ist." Michaela Bachem-Rehm in H-Soz-u-Kult, 26.9.2008.

    Review by James Shedel, Georgetown University, in: Central European History 42, 2009
    Review by Frederick Zilian, Jr., in: Journal of Slavic Military Studies, 22, 2009, p. 327 f

    Review by Barbara Stelzl-Marx, Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Graz, in: German Politics and Society, 2010, pp.117-122.

    Review by Warren W. Williams, University of Wales, Swansea, Wales, in: AUSTRIAN HISTORY YEARBOOK , 41 (2010), pp.304f.

    siehe auch Nr.4: Der Staatsvertrag

  10. Autonomie oder Selbstbbestimmung?
    autonomie Die Südtirolfrage 1945/46 und das Gruber -De Gasperi-Abkommen
    Studienverlag Innsbruck-Wien-Bozen 2006, 406 Seiten.
    (Neuauflage von Nr. 29)
  11. Der vergessene Krieg

    Korea 1950-1953

    Olzog Verlag, München 2006.
    247 S.
    2. Auflage 2009

  12. Der Staatsvertrag
    Österreich im Schatten von deutscher Frage und Kaltem Krieg.
    Studienverlag, Innsbruck-Wien-Bozen 2005, 198 Seiten.
  13. Der Vietnamkrieg

    Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2004, 128 Seiten. 4. Auflage Juni 2011

    Weiterführende Literatur und Links

    Ö1 Betrifft Geschichte, 30./31.10. und 2./3.11.2006, jeweils 17.55-18.00 Uhr
    Make Love Not War - Hippies- und Antivietnamkriegsbewegung
    logomp3(Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4)
    Ö1 Betrifft Geschichte, 31.3.- 4.4.2008, jeweils 17:55-18:00 Uhr
    "I Have A Dream". Anläßlich des 40. Todestages:
    Martin Luther King und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung.
    Auch als Podcast bei Ö1: (xml oder iTunes)
    logomp3(Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5)

  14. Der Nahostkonflikt
    Fischer Taschenbuch Verlag,Frankfurt am Main 2003, 128 Seiten, 2. Auflage 2004. 4. Auflage 2006. 5. Auflage 2009.
  15. South Tyrol
    A Minority Conflict of the Twentieth Century, Transaction Publishers, New Brunswick (USA)/London(UK) 2003, 171 Seiten.
  16. Südtirol
    Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart

    Aktualisierte und um 72 Seiten erweiterte Ausgabe, Innsbruck-Wien 2014, Haymon Taschenbuch, 279 Seiten,12 Fotos.

    Inhalt und Einleitung als pdf

    Blick ins Buch bei amazon.de

  17. 17. Juni 1953
    Der Anfang vom langen Ende der DDR, Olzog Verlag, München 2003, 206 Seiten.
  18. Der Kalte Krieg
    Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2003, 128 Seiten, 6. Auflage 2016

    Die erste Atombombenexplosion: Beginn des Atomzeitalters, Blick von außen, 4. Juli 2015
  19. Deutsche Geschichte
    Darstellung und Dokumente in vier Bänden, Band 1: 1945-1947 (Fischer Taschenbuch 15580), Frankfurt am Main 2002, 391 Seiten.
  20. Deutsche Geschichte
    Darstellung und Dokumente in vier Bänden, Band 2: 1947-1955 (Fischer Taschenbuch 15581), Frankfurt am Main 2002, 392 Seiten.
    2. Auflage 2005
  21. Deutsche Geschichte
    Darstellung und Dokumente in vier Bänden, Band 3: 1955-1974 (Fischer Taschenbuch 15582), Frankfurt am Main 2002, 454 Seiten.
  22. Deutsche Geschichte
    Darstellung und Dokumente in vier Bänden, Band 4: 1974 bis zur Gegenwart (Fischer Taschenbuch 15583), Frankfurt am Main 2002, 499 Seiten.
  23. Der Mauerbau
    Die Westmächte und Adenauer in der Berlinkrise 1958-1963, Olzog Verlag, München 2001, 411 Seiten.
    3. Auflage 2001
  24. Südtirol zwischen Diplomatie und Terror 1947-1969
    Darstellung in drei Bänden, Band 1: 1947-1959 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs/Pubblicazioni dell'Archivio della Provincia di Bolzano 6), Verlagsanstalt Athesia, Bozen 1999, 888 Seiten.

    "Epochale Darstellung, die die Leidenschaften weckte."
    Reinhard Olt in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 10.7.2008.
  25. Südtirol zwischen Diplomatie und Terror 1947-1969
    Darstellung in drei Bänden, Band 2: 1960-1962 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs/Pubblicazioni dell'Archivio della Provincia di Bolzano 7), Verlagsanstalt Athesia, Bozen 1999, 780 Seiten.
  26. Südtirol zwischen Diplomatie und Terror 1947-1969
    Darstellung in drei Bänden, Band 3: 1962-1969 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs/Pubblicazioni dell'Archivio della Provincia di Bolzano 8), Verlagsanstalt Athesia, Bozen 1999, 872 Seiten.
  27. Südtirol 1918-1999
    Innsbruck-Wien 1999, 120 Seiten.

    Erweiterte Neuauflage: siehe Nr. 8
  28. Alto Adige/Sudtirolo
    Innsbruck-Wien 1999, 125 Seiten.
  29. Südtirol im 20. Jahrhundert
    Vom Leben und Überleben einer Minderheit, Sudienverlag, Innsbruck-Wien 1997, 619 Seiten, 4.Auflage 2004.
  30. Deutsche Geschichte seit 1945 in vier Bänden
    Bd. 1: 1945-1947, Frankfurt am Main 1996, 391 Seiten (Fischer Taschenbuch).
    Neuauflage siehe Nr. 11
  31. Deutsche Geschichte seit 1945 in vier Bänden
    Bd. 2: 1948-1955, Frankfurt am Main 1996, 384 Seiten (Fischer Taschenbuch).
    Neuauflage siehe Nr. 12
  32. Ein neues Land an Rhein und Ruhr
    Die Ruhrfrage 1945/46 und die Entstehung Nordrhein-Westfalens, Köln-Stuttgart 1990, 350 Seiten.
  33. The German Question
    The Stalin Note of 1952 and the Problem of Reunification, Columbia University Press, New York 1990, 186 Seiten.
  34. Wiederbewaffnung
    Die Entscheidung für einen westdeutschen Verteidigungsbeitrag: Adenauer und die Westmächte 1950. Eine Darstellung auf der Grundlage unveröffentlichter britischer und amerikanischer Akten, Erlangen 1989, 424 Seiten.
  35. Die Alliierten und der Weg in die staatliche Teilung Deutschlands
    Tübingen 1989, 142 Seiten.
  36. Die Ruhrfrage 1945/46 und die Entstehung des Landes Nordrhein-Westfalen

    Britische, französische und amerikanische Akten
    (Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, hrsg. v. K.D. Bracher, R. Morsey, H.-P. Schwarz, in Verbindung mit W. Först, Vierte Reihe, Bd. 4), Düsseldorf 1988, 1038 Seiten, Einleitung 250 Seiten.
    (erweiterte Einleitung: Nr. 24)

    Review by Diethelm Prowe in The Journal of Modern History, Vol. 62, No. 3 (Sep., 1990), pp. 665-667

  37. Los von Rom?
    Die Südtirolfrage 1945/46 und das Gruber-De Gasperi-Abkommen (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 2), Innsbruck 1987, 405 Seiten.
    Neuauflage siehe Nr. 2
  38. Eine Chance zur Wiedervereinigung?
    Die Stalin-Note vom 10. März 1952. Darstellung und Dokumentation auf der Grundlage unveröffentlichter britischer und amerikanischer Akten (Archiv für Sozialgeschichte, Beiheft 12), Bonn 1985, 2. Auflage 1986, 325 Seiten.
  39. Eine vertane Chance
    Die Stalin-Note vom 10. März 1952 und die Wiedervereinigung, Bonn 1985, 3. Auflage 1990, 156 Seiten.

    Rezension im Spiegel 4/1986
  40. Deutsche Geschichte 1945 bis 1961
    Darstellung und Dokumente in zwei Bänden, Band 1, Fischer Taschenbücher, Frankfurt am Main 1983, 11. Auflage 1994, 276 Seiten.
    (Erweiterte Neuauflage: siehe Nr. 22)
  41. Deutsche Geschichte 1945 bis 1961
    Darstellung und Dokumente in zwei Bänden, Band 2, Fischer Taschenbücher, Frankfurt am Main 1983, 11. Auflage 1994, 287 Seiten.
    (Erweiterte Neuauflage: siehe Nr. 23)
  42. 1945. Als der Krieg zu Ende ging
    mit H. Schwan, Verlag Ulstein, Berlin 1981, 159 Seiten.
  43. De bevrijding van Europa
    Unieboek, Bussum 1980, 160 Seiten.
  44. Deutschland und die Sozialistische Internationale nach dem Zweiten Weltkrieg
    Die deutsche Frage, die Internationale und das Problem der Wiederaufnahme der SPD auf den internationalen sozialistischen Konferenzen bis 1951 - unter besonderer Berücksichtigung der Labour Party. Darstellung und Dokumentation (Archiv für Sozialgeschichte, Beiheft 7), Bonn 1979, 433 Seiten.
  45. Besiegt, besetzt, geteilt
    Von der Invasion in Frankreich bis zur Spaltung Deutschlands 1944-1948, mit H. Schwan, Oldenburg 1979, 192 Seiten.
  46. Deutschlandfunk - die Vorgeschichte einer Rundfunkanstalt 1949-1961

    Ein Beitrag zur Innenpolitik der Bundesrepublik Deutschland, Berlin 1977, 248 Seiten.

    Rezensionen

  47. Langer Streit um Kurze Welle
    Der Auslandsrundfunk in den Anfängen der Bundesrepublik 1950-53, Berlin 1972, 191 Seiten.

Akteneditionen

  1. Der Kampf um Palästina

    Berichte der deutschen Generalkonsuln in Jerusalem,
    Olzog Verlag, München 2007, 544 Seiten, mit 150 Fotos auf Taf.
    Einleitung (.pdf)
    Verzeichnis der Dokumente (.pdf)
    mehr Informationen bei olzog.de

    "In gewohnter Könner- und Kennerschaft edierter Dokumentenband ... mit präziser und stimulierender Einleitung.
    Es ist nicht nur der Altersmilde seiner Kritiker geschuldet,wenn die von Rolf Steininger entwickelte Form der Aktenpräsentation,die vor allem durch ein ausgeprägtes didaktisches Gespür gekennzeichnet ist,eine wachsende,ja geradezu bewundernswerte Anerkennung findet."
    OStD. Werner Ripper, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer, Heft 75/2008,S.93ff. (Volltext)

    "In Lehre und Forschung wird kein Weg an diesem Band vorbeiführen, wenn es darum geht,die Ursprünge des Kampfes um Palästina/Israel nachzuvollziehen."
    Rüdiger von Dehn, Universität Wuppertal, in H-Soz-u-Kult, 12.10.2008. (Volltext)

    Weitere Rezensionen

  2. Israel und der Nahoskonflikt 1972-1976
    Olzog Verlag, München 2006, 349 Seiten.
  3. Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969
    Band 3: 1961-Das Krisenjahr
    Band 3/1: Jänner bis Juni, Dokumente 1-191, 680 Seiten.
  4. Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969
    Band 3: 1961-Das Krisenjahr
    Band 3/2: Juli bis Dezember, Dokumente 192-424, 740 Seiten.
  5. Akten zur Südtirolpolitik 1959-1969
    Band 2: 1960 - Vor der Uno,
    Studienverlag Innsbruck-Wien-Bozen 2006, 865 Seiten.
  6. Berichte aus Israel
    Aktenedition in 13 Bänden, Olzog Verlag München 2004
  7. Südtirol im 20. Jahrhundert
    Dokumente, Innsbruck-Wien 1999, 419 Seiten.
  8. Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969
    Band 1:1959-Aufbruch im Andreas-Hofer-Jahr, Studien-Verlag Innsbruck-Wien-Bozen 2005, 688 Seiten.

Sammelbände (Mit-)Herausgeber

  1. Die Kosaken im Ersten und Zweiten Weltkrieg
    kosaken

    hrsg. mit Harald Stadler und Karl C. Berger, Studienverlag, Innsbruck-Wien-Bozen 2009, 226 Seiten (darin: Die Konferenz von Jalta, S.113-118).

  2. Towards a European Constitution

    Michael Gehler, Günter Bischof, Ludger Kühnhardt, Rolf Steininger (Eds.)
    Böhlau, Wien-Köln-Weimar 2005, 568 Seiten (darin: Die USA und die Integration Europas.Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart, S.163-184).
    boehlau.at
    www.gehler.at

  3. Tirol und Vorarlberg in der NS-Zeit
    (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 19), hrsg. m. S. Pitscheider, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2002, 466 Seiten.
  4. Austria in the Twentieth Century
    (Studies in Austrian and Central European History and Culture), hrsg. m. G. Bischof, M. Gehler, New Brunswick (USA)-London 2002, 369 Seiten.
    Taschenbuchausgabe 2009.
  5. Vergessene Opfer des Nationalsozialismus
    Innsbruck-Wien-München 2000, 133 Seiten
  6. Die Neutralen und die europäische Integration - The Neutrals and the European Integration
    (Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck - Arbeitskreis Europäische Integration. Historische Forschungen - Veröffentlichungen 3), hrsg. m. M. Gehler, Wien-Köln-Weimar 2000, 811 Seiten.
  7. Österreich im 20. Jahrhundert
    Band 1: Von der Monarchie bis zum Zweiten Weltkrieg (Böhlau Studienbücher, Grundlagen des Studiums), hrsg. mit M. Gehler, Wien-Köln-Weimar 1997, 593 Seiten.
  8. Österreich im 20. Jahrhundert
    Band 2: Vom Zweiten Weltkrieg zur Gegenwart (Böhlau Studienbücher, Grundlagen des Studiums), hrsg. mit M. Gehler, Wien-Köln-Weimar 1997, 641 Seiten.
  9. Tirol und der Erste Weltkrieg
    (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 12), hrsg. mit K. Eisterer, Innsbruck-Wien 1995, 420 Seiten.
  10. Österreich in den Fünfzigern
    (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 11), hrsg. mit T. Albrich, K. Eisterer, M. Gehler, Innsbruck-Wien 1995, 480 Seiten.
  11. Österreichischer Zeitgeschichtetag 1993
    hrsg. mit I. Böhler, Innsbruck-Wien 1995, 310 Seiten.
  12. Ungleiche Partner? Österreich und Deutschland in ihrer gegenseitigen Wahrnehmung.
    Historische Analysen und Vergleiche aus dem 19. und 20. Jahrhundert (Beiheft 15 der Historischen Mitteilungen der Leopold von Ranke-Gesellschaft), hrsg. mit M. Gehler, R. Schmidt, H.-H. Brandt, Stuttgart 1995, 710 Seiten.
  13. Austria in the Nineteen Fifties
    consultant editor m. A. Pelinka u. G. Bischof (Contemporary Austrian Studies 3), New Brunswick-London 1995, 309 Seiten.
  14. Der Umgang mit dem Holocaust nach 1945
    Europa-Israel-USA (Schriften des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck und des Jüdischen Museums Hohenems 1), unter Mitarbeit von Ingrid Böhler, Wien-Köln-Weimar 1994, 550 Seiten.
    "Ein Standardwerk, ein Kompendium von hohem Wert."
    Dietrich Strothmann in: Die Zeit, 11.11.1994
  15. Österreich und die europäische Integration 1945-1993.
    Aspekte einer wechselvollen Entwicklung (Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck - Arbeitskreis Europäische Integration. Historische Forschungen - Veröffentlichungen 1), hrsg. mit M. Gehler, Wien-Köln-Weimar 1993, 530 Seiten.
  16. Die doppelte Eindämmung
    Europäische Sicherheit und deutsche Frage in den Fünfzigern, hrsg. mit G. Bischof, J. Weber, T. Albrich, K. Eisterer, Mainz 1993, 288 Seiten.
  17. Die Option
    Südtirol zwischen Faschismus und Nationalsozialismus (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 5), hrsg. mit K. Eisterer, Innsbruck 1989, 415 Seiten.
  18. Tirol und der Anschluß
    Voraussetzungen, Entwicklungen, Rahmenbedingungen 1918-1938 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 3), hrsg. mit T. Albrich und K. Eisterer, Innsbruck 1988, 592 Seiten.
    Neudruck 2003
  19. Österreich und die Sieger
    40 Jahre Zweite Republik - 30 Jahre Staatsvertrag, hrsg. mit A. Pelinka, Wien 1986, 221 Seiten.
  20. Die britische Deutschland- und Besatzungspolitik 1945-1949
    hrsg. mit J. Foschepoth, Paderborn 1985, 21990, 326 Seiten.
  21. Deutschland nach 1945.
    Filmbegleitmaterial (mit G. Gömmel, U. Schneider, I. Wilharm), hrsg. von der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Hannover 1982, Band l: Beschreibungen und Begleitmaterial, 350 Seiten.
  22. Deutschland nach 1945.
    Filmbegleitmaterial (mit G. Gömmel, U. Schneider, I. Wilharm), hrsg. von der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Hannover 1982, Band 2: Dokumente, 260 Seiten.
  23. Rundfunk und Politik 1923 bis 1973.
    Beiträge zur Rundfunkpolitik, hrsg. mit W. B. Lerg, Berlin 1975, 484 Seiten.
     

Aufsätze, Beiträge in Sammelbänden etc. (nach Schwerpunkten)

  1. Österreich (1. und 2. Republik)
  2. NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg
  3. Deutschland (1945–1949)
  4. Deutschland (ab 1950)
  5. Südtirolfrage
  6. Holocaust, Israel und Nahostkonflikt
  7. USA
  8. Großbritannien
  9. Europäische Integration
  10. Ruhrfrage und Entstehung Nordrhein-Westfalens
  11. Sozialistische Internationale, Sozialisierung, Gewerkschaften und SPD
  12. Rundfunkpolitik

I. Österreich (1. und 2. Republik)

  1. Südtirol in der Ersten und Zweiten Republik, in: Stefan Karner/Lorenz Mikoletzky (Hg.), Österreich. 90 Jahre Republik. Beitragsband der Ausstellung im Parlament, Innsbruck/Wien/Bozen 2008, S.171 - 180.
  2. Deutschland - der große Nachbar, in: Karner/Mikoletztky, Österreich, S.513 - 525.
  3. Die Anschlussbewegung 1918/19 in (Deutsch-)Österreich, in: politicum (102, November 2007): 1918 - Der Beginn der Republik, S.33-36.
  4. Sowjetische Österreichpolitik 1945-1955: Der Weg zum Staatsvertrag, in: Andreas Hilger/Mike Schmeitzner/Clemens Vollnhals (Hrsg.), Sowjetisierung oder Neutralität? Optionen sowjetischer Besatzungspolitik in Deutschland und Österreich 1945-1955, Göttingen 2006, S.537-553.
  5. Anschlusspläne Österreichs und österreichischer Bundesländer nach 1918, in: www.historisches-lexikon-bayerns.de (2006).
  6. Österreichs Weg zum Staatsvertrag 1945-1955, in: Manfried Rauchensteiner/Robert Kriechbaumer (Hg.), Die Gunst des Augenblicks. Neuere Forschungen zu Staatsvertrag und Neutralität, Wien-Köln-Weimar 2005, S. 273-290.
  7. Österreich, die deutsche Frage und der "Kalte Krieg" 1938-1955, in: Beitragsband zur Ausstellung auf Schloss Schallaburg 2005, Wien 2005, S. 296-299.
  8. 12 November 1918-12 March 1938: The Road to the Anschluß, in: Steininger/Bischof/Gehler, Austria in the Twentieth Century, S. 85-114.
  9. Österreichs EWG-"Alleingang" 1963-1970, in: Gehler/Steininger, Die Neutralen und die europäische Integration, S. 406-485.
  10. November 1918 bis 13. März 1938: Stationen auf dem Weg zum "Anschluß", in: Gehler/Steininger, Österreich im 20. Jahrhundert, Bd. 1, S. 99-151.
  11. "Ich bin ermächtigt, Ihnen zu diesem Zweck die Aufnahme von Verhandlungen vorzuschlagen." Österreichs Antrag auf Assoziierung mit der EWG vom 15. Dezember 1961, in: Albrich/Eisterer/Gehler/Steininger, Österreich in den Fünfzigern, S. 357-387.
  12. "Gott gebe, daß diese schwere Zeit bald ein Ende nimmt." Tirol und der Erste Weltkrieg, in: Eisterer/Steininger, Tirol und der Erste Weltkrieg, S. 7-25.
  13. "... der Angelegenheit ein paneuropäisches Mäntelchen umhängen ..." Das deutsch-österreichische Zollunionsprojekt von 1931, in: Gehler/Schmidt/Brandt/Steininger, Ungleiche Partner, S. 441-478.
  14. Österreich und die europäische Integration, gem. mit M. Gehler und O. Rathkolb, in: Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik (1993), Heft 4, S. 6-16.
  15. Deutsche Frage und österreichischer Staatsvertrag 1955, in: Geschichte und Gegenwart 11 (1992), S. 243-252.
  16. 1955: The Austrian State Treaty and the German Question, in: Diplomacy and Statecraft 3 (1992), S. 494-522.
  17. Die Anschlußbestrebungen Deutsch-Österreichs und das Deutsche Reich 1918/19, in: Arbeitskreis für regionale Geschichte (Hrsg.), "Eidgenossen helft euern Brüdern in der Not!" Vorarlbergs Beziehungen zu seinen Nachbarstaaten 1918-1922, Feldkirch 1990, S. 65-83.
  18. Der Anschluß - Stationen auf dem Weg zum März 1938, in: Tirol und der Anschluß. Voraussetzungen, Entwicklungen, Rahmenbedingungen 1918-1938, Innsbruck 1988, S. 9-42.
  19. Der Anschluß Österreichs - Stationen auf dem Weg zum März 1938, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift Das Parlament, B 10/88, 26.2.1988, S. 1-16.

II. NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg

  1. Katholische Kirche und Holocaust, in: Steininger, Vergessene Opfer des Nationalsozialismus, S. 57-73.
  2. Die Sieger, die Deutschen und das Ende des Krieges. Besetzung und Konzentrationslager, in: Hans Heiss/Gustav Pfeifer (Hrsg.), Südtirol in der Stunde Null? Kriegsende 1945-1946 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs, hrsg. von der Südtiroler Archivverwaltung im Auftrag des Landesdenkmalamtes Bozen), Innsbruck-Wien-München 2000, S. 23-35.
  3. Der Mythos von der Unbesiegbarkeit war dahin. Die Schlacht von Stalingrad, in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 24.1.1993, S. 16.
  4. Katholische Kirche und NS-Judenverfolgung, in: Zeitschrift für Katholische Theologie 114 (1992), S. 161-179.
  5. Kriegsgefangenschaft, in: Wolfgang Benz (Hrsg.), Legenden, Lügen, Vorurteile. Ein Wörterbuch zur Zeitgeschichte, München 1992, 199911, S. 126 ff.
  6. Some Reflections on the Maschke Commission, in: Günter Bischof/Stephen E. Ambrose (Hrsg.), Eisenhower and the German POW's. Facts against Falsehood, Baton Rouge-London 1992, S. 170-180.
  7. Die Invasion aus der Sicht von Zeitzeugen (mit G. Bischof), in: Günter Bischof/Wolfgang Krieger (Hg.) Die Invasion in der Normandie 1944, Innsbruck-Wien-München-Bozen 2001, S. 55–73.

III. Deutschland (1945–1949)

  1. Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik Polen über die Grundlagen der Normalisierung ihrer gegenseitigen Beziehungen ["Warschauer Vertrag"], 7. Dezember 1970
  2. Das "Potsdamer Abkommen"
  3. Chancen für die Einheit? Deutschland 1945-1948, in: Dominik Geppert/Udo Wengst(Hrsg.), Neutralität-Chance oder Chimäre? Konzepte des Dritten Weges für Deutschland und die Welt 1945-1990, München 2005, S. 209-223.
  4. "Es geht um die Zukunft Deutschlands und damit um die Zukunft Europas". Übersetzung der Einleitung von Charles S. Maier/Günter Bischof (Hrsg.), Deutschland und der Marshall-Plan, Baden-Baden 2002, S. 13-52.
  5. Die Alliierten und Deutschland 1945-1948, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift Das Parlament, B 32-33/98, 31.7.1998, S. 3-12.
  6. The German Question 1945-1995, in: Klaus Larres (Ed.), Germany since Unification: The Domestic and External Consequences, Oxford 1998, S. 1-24.
  7. "Dieser Vorfall bedeutet die Spaltung Deutschlands." Neue Dokumente zur Münchener Ministerpräsidentenkonferenz im Juni 1947, in: Geschichte im Westen 7 (1992), S. 213-230.
  8. Verzicht auf die Einheit. Die Westdeutschen und die Demokratiegründung, in: Günter Wichert/Ulrich Heinemann (Hrsg.), Der schwierige Weg zur Demokratie: Die Bundesrepublik vor 40 Jahren, Düsseldorf 1990, S. 75-100.
  9. Deutschland nach 1945. Der Weg zum Grundgesetz, in: Liberal 3 (1989), S. 61-67.
  10. Germany since 1945: United and neutral or divided and integrated? in: German History 7 (1989), Special Issue: 1949-1989: The Origins of the Two German States, S. 5-18.
  11. L'Internazionale Socialista e la SPD dopo la Seconda Guerra Mondiale, in: I Socialisti e l'Europa, Mailand 1989, S. 313-345.
  12. Weichenstellungen im Westen - die Bizone 1946-1948, in: Sabine Weiss (Hrsg.), Historische Blickpunkte. Festschrift für Johann Rainer (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 25), Innsbruck 1988, S. 677-686.
  13. Germany 1945-1955, in: Bernhard Kolasa (Ed.), Proceedings of the University of Nebraska, Omaha 1988, S. 279-286.
  14. Deutschland nach 1945 - Der Weg in die Teilung, in: Pelinka/Steininger, Österreich und die Sieger, Wien 1986, S. 163-187.
  15. Die Teilung Deutschlands - Sieger und Besiegte nach 1945, in: Gerhard Kraiker (Hrsg.), 1945 - die Stunde Null? Beiträge zum Symposion im Rahmen der Ossietzky-Tage '85 am 3. Mai 1985, Oldenburg 1986, S. 15-51.
  16. Das Scheitern der Europäischen Verteidigungsgemeinschaft und der Beitritt der Bundesrepublik zur NATO, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift Das Parlament, B 17/85, 27.4.1985, S. 3-18.
  17. Das Scheitern der Viermächteverwaltung: Der Alliierte Kontrollrat, in: Deutschland nach dem Kriege, Kalender des Gesamtdeutschen Instituts 1985
  18. L'internazionale socialista dopo la seconda guerra mondiale. Germania, piano Marshall, Italia: in: La sinistra europea nel secondo dopoguerra, 1943-1949, hrsg. v. Istituto Socialista di Studi Storici, Florenz 1981, S. 137-175.
  19. Reform und Realität: Ruhrfrage und Sozialisierung in der anglo-amerikanischen Deutschlandpolitik 1947/48, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 27 (1979), S. 167-240.
  20. Zur Geschichte der Münchener Ministerpräsidentenkonferenz 1947, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 23 (1975),S.375-453.

IV. Deutschland (ab 1950)

  1. Tischreden Helmut Kohls und Erich Honeckers zum Besuch Erich Honeckers in Bonn, 7. September 1987
  2. Sterben für Berlin? In: Montagsforum, hrsg., von W.Mattl/B. Brida/W.Ortner, Dornbirn 2010, S.344-363.
  3. Neues zur Stalinnote? Anmerkungen zu Peter Ruggenthalers Stalins großer Bluff, in: Forschungsberichte aus dem Duitsland Instituut Amsterdam, Universiteit van Amsterdam, Nr.4 (2008), S.107-114.
  4. Kennedy and the Berlin Wall; Review in: Cold War History Vol. 5, No. 3, August 2005, pp. 379-382.
  5. Die Berlin-Krise und der 13. August 1961, in: Rainer Eppelmann/Bernd Faulenbach/Ulrich Mählert (Hrsg.), Bilanz und Perspektiven der DDR-Forschung. Festschrift für Hermann Weber, Paderborn 2003, S. 60-68.
  6. Der Mauerbau 1961: Zementierung eines Systems oder Friedenssicherung? in: Jürgen Aretz/Günter Buchstab/Jürg-Dieter Gauger (Hrsg.), Geschichtsbilder. Weichenstellungen deutscher Geschichte nach 1945, Freiburg 2003, S. 89-99.
  7. Die Westmächte, Adenauer und die Stalin-Note vom 10. März 1952, in: Das Jahr 1952: Europa am Scheideweg. Vergebliche Suche nach Alternativen in Ost und West, hrsg. v. Thüringer Forum für Bildung und Wissenschaft, Jena 2002, S. 24-36.
  8. Thomas Dehler - Protagonist einer "neuen" deutschen Ostpolitik, in: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.), Thomas Dehler und seine Politik, Bonn 1998, S. 25-31.
  9. The German Question 1945-1995, in: Klaus Larres (Ed.), Germany since Unification: The Domestic and External Consequences, Oxford 1998, S. 1-24.
  10. Zwischen Pariser Verträgen und Genfer Gipfelkonferenz. Großbritannien und die deutsche Frage 1955, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer 54 (1997), S. 20-46; auch in: Albrich/Bischof/Eisterer/Steininger/Weber, Die doppelte Eindämmung, S. 177-211.
  11. Vom Atlantik zum Ural - europäische Sicherheit und deutsche Frage. Ein Tagungsbericht, in: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 27 (1991), S. 223 ff.
  12. Deutsche Frage und Berliner Konferenz 1954, in: Wolfgang Venohr (Hrsg.), Ein Deutschland wird es sein, Erlangen 1990, S. 39-88.
  13. Verzicht auf die Einheit. Die Westdeutschen und die Demokratiegründung, in: Günter Wichert/Ulrich Heinemann (Hrsg.), Der schwierige Weg zur Demokratie: Die Bundesrepublik vor 40 Jahren, Düsseldorf 1990, S. 75-100.
  14. Freie, gesamtdeutsche Wahlen am l6. November 1952? Noch einmal: Die Stalin-Note, in: Jürgen Weber (Hrsg.), Deutschlandpolitik in den frühen 50er Jahren, München 1989, S. 88-111.
  15. John Foster Dulles, the European Defense Community and the German Question, in: Fred I. Greenstein/Richard Immerman (Ed.), John Foster Dulles and the Diplomacy of the Cold War: A Centennial Reappraisal, Princeton 1989, S. 79-108.
  16. Germany 1945-1955, in: Bernhard Kolasa (Ed.), Proceedings of the University of Nebraska, Omaha 1988, S. 279-286.
  17. Das Scheitern der Europäischen Verteidigungsgemeinschaft und der Beitritt der Bundesrepublik zur NATO, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift Das Parlament, B 17/85, 27.4.1985, S. 3-18.
  18. Die Stalin-Note vom März 1952 - eine Chance zur Wiedervereinigung? In: Josef Foschepoth (Hrsg.), Kalter Krieg und deutsche Frage. Deutschland im Widerstreit der Mächte 1945-1952, Göttingen 1985, S. 362-379.
  19. Ein vereintes, unabhängiges Deutschland? Winston Churchill, der Kalte Krieg und die deutsche Frage im Jahre 1953, in: Militärgeschichtliche Mitteilungen 36 (1984), S.105-144.

V. Südtirolfrage

  1. Die Südtirolfrage, in: Südtirol-Alto Adige; hrsg. von W.Kreisel, F.Ruffini, T.Reeh, K.-H. Pörtge,
    Lana 2010, S.182-191.
  2. Südtiroler, in: D.Brandes/H.Sundhausen/S.Troebst (Hg.), Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts, Wien/Köln/Weimar 2010 ,S.629ff.
  3. Südtirol in der Ersten und Zweiten Republik, in: Stefan Karner/Lorenz Mikoletzky (Hg.), Österreich. 90 Jahre Republik. Beitragsband der Ausstellung im Parlament, Innsbruck/Wien/Bozen 2008, S.171 - 180.
  4. 1918/1919: Die Teilung Tirols. Wie das Südtirolproblem entstand, in: Helmut Konrad/Wolfgang Maderthaner (Hrsg.), Das Werden der Ersten Republik, Bd.1, Wien 2008, S.103-118.
  5. Das Gruber-De Gasperi-Abkommen:Südtirols Magna Charta, in: Jahrbuch des italienisch-deutschen historischen Instituts in Trient, XXXII (2006), S.237-257.
  6. La questione sudtirolese, in: Giuseppe Ferrandi/Günther Pallaver (Hrsg.), La regione Trentino-Alto Adige/Sudtirol nel XX secolo, Trento 2007, S.159-201.
  7. Zwischen Mythos und Realität - Südtiroler Zeitgeschichte nach 1945, in: Michl Ebner (Hg.), Weil das Land sich ändern muss, Bozen 2006, S. 295-319.
  8. Die Südtirolfrage 1945 bis 1955, in: Stefan Karner/Gottfried Stangler(Hg.), "Österreich ist frei!" Der Österreichische Staatsvertrag 1955, Beitragsband zur Ausstellung auf Schloss Schallaburg 2005, Wien 2005, S. 282-285.
  9. Südtirol: Knappe Mehrheit für das "Paket". In:DAMALS 11(2004),S.8-11.
  10. Das Südtirolproblem, in: Steininger/Pitscheider, Tirol und Vorarlberg in der NS-Zeit, S. 195-203.
  11. Die Südtirolfrage, in: Archiv für Sozialgeschichte 40 (2000), S. 198-225.
  12. Juni 1939: Gehen oder Bleiben? Die Option in Südtirol, in: Gehler/Steininger, Österreich im 20. Jahrhundert, Bd. 2, S. 217-257.
  13. Die Südtirolfrage 1945-1992, in: Gehler/Steininger, Österreich im 20. Jahrhundert, Bd. 2, S. 455-514.
  14. Die Südtirolfrage vor der UNO (1959 bis 1960), in: Böhler/Steininger, Österreichischer Zeitgeschichtetag 1993, S. 107-123.
  15. 75 Years After: The South Tyrol Conflict Resolved, in: Bischof/Pelinka/Steininger, Austria in the Nineteen Fifties, S. 189-206.
  16. Die Südtirolfrage 1946 bis 1993. Vom Gruber-De Gasperi-Abkommen zur Beilegung eines europäischen Minderheitenkonflikts, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (1994), Heft 1, S. 3-23.
  17. Die Südtirolfrage 1945/46 und das Gruber-De Gasperi-Abkommen, in: Handbuch zur neueren Geschichte Tirols, Band 2: Zeitgeschichte, hrsg. v. Anton Pelinka/Andreas Maislinger, 1. Teil: Politische Geschichte, Innsbruck 1993, S. 347-397.
  18. Vor 55 Jahren: Gehen oder Bleiben? Die Option in Südtirol, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (1994), Heft 12, S. 759-771.
  19. Die Option. Zu Viktoria Stadlmayers "Auseinandersetzung mit neuerer Literatur über die Geschichte der Südtiroler Umsiedlung", in: Innsbrucker Historische Studien 14/15 (1994), S. 177-192.
  20. La questione sudtirolese dal 1946 al 1993. Uno sguardo d'insieme, in: Regione Autonoma Trentino-Alto Adige (Hrsg.), A cinquant'anni dall' accordo Degasperi-Gruber. Da un conflitto internazionale a un comune impegno europeo, Trento 1994, S. 41-81.
  21. Karl Gruber und die Südtirolfrage 1945/46 in: Othmar Huber/Lothar Höbelt (Hrsg.), Für Österreichs Freiheit. Karl Gruber - Landeshauptmann und Außenminister 1945-1953 (Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte 7), Innsbruck 1991, S. 71-101.
  22. Back to Austria? The Problem of the South Tyrol in 1945/46, in: The European Studies Journal VII (1990), S. 51-83.
  23. Die Option - Anmerkungen zu einem schwierigen Thema, in: Eisterer/Steininger, Die Option, S. 9-31.
  24. Die Südtirolfrage 1945/46, in: Südtirol und der Pariser Vertrag. Geschichte und Perspektiven. Tagungsbericht, hrsg. v. Bundesländerhaus Tirol (Wien)/Tiroler Landesinstitut (Innsbruck), Innsbruck 1988, S. 35-61.

VI. Holocaust, Israel und Nahostkonflikt

  1. "He'll become an antisemite here anyway."
    Israel as seen by Karl Hartl, the First Austrian Diplomat in Tel Aviv. In: Quest. Issues in Contemporary Jewish History, Issue 7, July 2014.
  2. Israel at 60
    Festrede beim „Festakt – 60 Jahre Israel“, organisiert von der Israelitischen
    Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg am 5. Juni 2008 in Innsbruck
  3. Der Sechstagekrieg, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift Das Parlament, B 19/2007, 7.5.2007, S.33-38.
  4. Katholische Kirche und Holocaust, in: Steininger, Vergessene Opfer des Nationalsozialismus, S. 57-73.
  5. Nach dem Holocaust 1945-1994, in: Steininger, Der Umgang mit dem Holocaust nach 1945, S. 11-27.
  6. Der ewige Judenhaß - oder: Kein Ende der Geschichte? in: Steininger, Der Umgang mit dem Holocaust nach 1945, S. 77-102.
  7. Katholische Kirche und NS-Judenverfolgung, in: Zeitschrift für Katholische Theologie 114 (1992), S. 161-179.

VII. USA

  1. Der Vietnamkrieg. Dossier USA, November 2008, Bundeszentrale für politische Bildung
  2. Die USA und die Integration Europas.Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart, in: M.Gehler/G.Bischof/L.Kühnhardt/R.Steininger(Eds.),Towards A European Constitution. A Historical and Political Comparison with the United States,Wien-Köln-Weimar 2005, S.163-184.
  3. Einführung: Der Kalte Krieg in historischer Perspektive, in: Hans Ehlert/Matthias Rogg (Hrsg.), Militär, Staat und Gesellschaft in der DDR. Forschungsfelder, Ergebnisse, Perspektiven, Berlin 2004, S.57-65.
  4. Die Sowjetunion aus der Sicht der USA (1944-1958), in: Hans-Hermann Hertle/Konrad H. Jarausch/Christoph Kleßmann (Hrsg), Mauerbau und Mauerfall. Ursachen - Verlauf - Auswirkungen (Forschungen zur DDR-Gesellschaft), Berlin 2002, S. 33-54.
  5. "The Americans are in a Hopeless Position". Great Britain and the War in Vietnam 1964-65, in: Diplomacy and Statecraft 8 (1997), S 237-285.
  6. John Foster Dulles, the European Defense Community and the German Question, in: Fred I. Greenstein/Richard Immerman (Ed.), John Foster Dulles and the Diplomacy of the Cold War: A Centennial Reappraisal, Princeton 1989, S. 79-108.
  7. European-American Relations: Developments after 1945, in: Werner J. Feld (Hrsg.), New Directions in Economic and Security Policy. US-West European Relations in a Period of Crisis and Indecision, Boulder (Colorado)-London 1985, S. 53-78.
  8. Begrenzter Krieg oder atomarer Abgrund? Dreißig Jahre Waffenstillstand in Korea, mit U. Schneider, in: Journal für Geschichte (1983), S. 38-43.
  9. Entscheidung am 38. Breitengrad: Die USA und der Korea-Krieg, in: Amerikastudien 26 (1981), S. 40-76.
  10. Reform und Realität: Ruhrfrage und Sozialisierung in der anglo-amerikanischen Deutschlandpolitik 1947/48, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 27 (1979), S. 167-240.

VIII. Großbritannien

  1. Großbritannien und der Vietnamkrieg 1964/65, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 45 (1998), S. 589-628.
  2. Zwischen Pariser Verträgen und Genfer Gipfelkonferenz. Großbritannien und die deutsche Frage 1955, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer 54 (1997), S. 20-46.
  3. "The Americans are in a Hopeless Position". Great Britain and the War in Vietnam 1964-65, in: Diplomacy and Statecraft 8 (1997), S 237-285.
  4. 1961: Europe "at Sixes and Sevens." The European Free Trade Association, the Neutrals, and Great Britain's Decision to join the E.E.C., in: The Journal of European Economic History (1997), Heft 3, S 535-568.
  5. Großbritannien und de Gaulle. Das Scheitern des britischen EWG-Beitritts im Januar 1963, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 44 (1996), S. 87-118.
  6. Great Britain's First E.E.C. Failure in January 1963, in: Diplomacy and Statecraft 7 (1996), S. 404-435.
  7. 1961: "Europe at Sixes and Sevens". Die EFTA und Großbritanniens Entscheidung für die EWG, in: Vierteljahresschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 80 (1993), S. 1-26; auch in: Gehler/Steininger, Österreich und die europäische Integration 1945-1993, S. 201-225.
  8. Reform und Realität - Vom Scheitern der britischen Sozialisierungspolitik an Rhein und Ruhr, in: Geschichte im Westen 3 (1988), S. 7-21.
  9. Die Sozialisierung fand nicht statt, in: Josef Foschepoth (Hrsg.), Die britische Deutschland- und Besatzungspolitik 1945-1949, Paderborn 1985, S. 135-150.
  10. Westdeutschland ein "Bollwerk gegen den Kommunismus"? Großbritannien und die deutsche Frage im Frühjahr 1946, in: Militärgeschichtliche Mitteilungen 38 (1985), S. 163-207.
  11. Großbritannien und die Gründung Nordrhein-Westfalens, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 13 (1985), S. 169-180.
  12. Ein vereintes, unabhängiges Deutschland? Winston Churchill, der Kalte Krieg und die deutsche Frage im Jahre 1953, in: Militärgeschichtliche Mitteilungen 36 (1984), S.105-144.
  13. Wie die Teilung Deutschlands verhindert werden sollte: Der Robertson-Plan aus dem Jahre 1948, in: Militärgeschichtliche Mitteilungen 33 (1983), S. 49-89.
  14. Britische Deutschlandpolitik in den Jahren 1945/46 in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift Das Parlament, B l-2/82, 9.1.1982, S. 28-47.
  15. Großbritannien und die Ruhr, in: Walter Först (Hrsg.), Zwischen Ruhrkontrolle und Mitbestimmung (Beiträge zur neueren Landesgeschichte des Rheinlandes und Westfalens, Bd. 10), Köln 1982, S. 9-63.
  16. Die Rhein-Ruhr-Frage im Kontext britischer Deutschlandpolitik 1945/46, in: Politische Weichenstellungen im Nachkriegsdeutschland 1945-1953 (Geschichte und Gesellschaft, Sonderheft 5, hrsg. von H.A. Winkler), Göttingen 1979, S. 111-166.
  17. British Labour, Deutschland und die SPD 1945/46, in: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 15 (1979), S. 188-226.
  18. Reform und Realität: Ruhrfrage und Sozialisierung in der anglo-amerikanischen Deutschlandpolitik 1947/48, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 27 (1979), S. 167-240.
  19. England und die deutsche Gewerkschaftsbewegung 1945/46, in: Archiv für Sozialgeschichte XVIII (1978), S. 41-118.

IX. Europäische Integration

  1. Die USA und die Integration Europas.Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart, in: M.Gehler/G.Bischof/L.Kühnhardt/R.Steininger(Eds.),Towards A European Constitution. A Historical and Political Comparison with the United States,Wien-Köln-Weimar 2005, S.163-184.
  2. Von sechs auf zwölf: Von der Gründung der EWG zu den ersten Erweiterungen, in: Fritz Breuss/Gerhard Fink/Stefan Griller (Hrsg.), Vom Schuman-Plan zum Vertrag von Amsterdam. Entstehung und Zukunft der EU, Wien-New York 2000, S. 69-99.
  3. 1961: Europe "at Sixes and Sevens." The European Free Trade Association, the Neutrals, and Great Britain's Decision to join the E.E.C., in: The Journal of European Economic History (1997), Heft 3, S. 535-568.
  4. Großbritannien und de Gaulle. Das Scheitern des britischen EWG-Beitritts im Januar 1963, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 44 (1996), S. 87-118.
  5. Great Britain's First E.E.C. Failure in January 1963, in: Diplomacy and Statecraft 7 (1996), S. 404-435.
  6. Die Europäische Integration nach 1945, in: Gehler/Steininger, Österreich und die europäische Integration 1945-1993, S. 40-61.
  7. 1961: "Europe at Sixes and Sevens". Die EFTA und Großbritanniens Entscheidung für die EWG, in: Vierteljahresschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 80 (1993), S. 1-26; auch in: Gehler/Steininger, Österreich und die europäische Integration 1945-1993, S. 201-225.
  8. Österreich und die europäische Integration, gem. mit M. Gehler und O. Rathkolb, in: Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik (1993), Heft 4, S. 6-16.

X. Ruhrfrage und Entstehung Nordrhein-Westfalens

  1. Operation "Marriage": Wie Nordrhein-Westfalen entstand, in: Klaus Tenfelde (Hg.), Befreites Land. Vom "Ruhrkessel" zur Gründung Nordrhein-Westfalens, Bochum 2005, S. 20-42.
  2. Die Entstehung Nordrhein-Westfalens, in: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel 36, Sondernummer "Nordrhein-Westfalen" (Mai 1993), S. 50-55.
  3. Kurt Schumacher, die Sozialistische Internationale und die Ruhrfrage, in: Kurt Schumacher als deutscher und europäischer Sozialist, hrsg. von der Abteilung für politische Bildung der Friedrich-Ebert-Stiftung, bearbeitet von Willy Albrecht, Bonn 1988, S. 61-94.
  4. Reform und Realität - Vom Scheitern der britischen Sozialisierungspolitik an Rhein und Ruhr, in: Geschichte im Westen 3 (1988), S. 7-21.
  5. Die Gründung Nordrhein-Westfalens - das Ruhrgebiet in der Mitte, in: Das Revier - "Nicht nur ein Land von Ruß und Maloche", hrsg. von Wolf Bierbach, Essen 1988, S. 177-191.
  6. NRW - Wie das Land entstand. 40 Jahre jung; Verlagsbeilage der Zeitungsgruppe WAZ, 19.9.1988, S. 2.
  7. Großbritannien und die Gründung Nordrhein-Westfalens, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 13 (1985), S. 169-180.
  8. Großbritannien und die Gründung Nordrhein-Westfalens, in: Klaus Düwell/Wolfgang Köllmann (Hrsg.), Rheinland-Westfalen im Industriezeitalter, Bd. 3: Vom Ende der Weimarer Republik bis zum Land Nordrhein-Westfalen, Wuppertal 1984, S. 214-231.
  9. Großbritannien und die Ruhr, in: Walter Först (Hrsg.), Zwischen Ruhrkontrolle und Mitbestimmung (Beiträge zur neueren Landesgeschichte des Rheinlandes und Westfalens, Bd. 10), Köln 1982, S. 9-63
  10. Die Rhein-Ruhr-Frage im Kontext britischer Deutschlandpolitik 1945/46, in: Politische Weichenstellungen im Nachkriegsdeutschland 1945-1953, in: Geschichte und Gesellschaft, Sonderheft 5, hrsg. von H.A. Winkler, Göttingen 1979, S. 111-166.
  11. Reform und Realität: Ruhrfrage und Sozialisierung in der anglo-amerikanischen Deutschlandpolitik 1947/48, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 27 (1979), S. 167-240.

XI. Sozialistische Internationale, Sozialisierung, Gewerkschaften und SPD

  1. L'Internazionale Socialista e la SPD dopo la Seconda Guerra Mondiale, in: I Socialisti e l'Europa, Mailand 1989, S. 313-345.
  2. Kurt Schumacher, die Sozialistische Internationale und die Ruhrfrage, in: Kurt Schumacher als deutscher und europäischer Sozialist, hrsg. von der Abteilung für politische Bildung der Friedrich-Ebert-Stiftung, bearbeitet von Willy Albrecht, Bonn 1988, S. 61-94.
  3. Reform und Realität - Vom Scheitern der britischen Sozialisierungspolitik an Rhein und Ruhr, in: Geschichte im Westen 3 (1988), S. 7-21.
  4. Der Wiederaufbau der Sozialistischen Internationale, Deutschland und der Marshall-Plan, in: Lutz Niethammer/O. Haberl (Hrsg.), Der Marshall-Plan und die europäische Linke, Frankfurt 1987, S. 481-500.
  5. Die Sozialisierung fand nicht statt, in: Josef Foschepoth (Hrsg.), Die britische Deutschland- und Besatzungspolitik 1945-1949, Paderborn 1985, S. 135-150.
  6. La SPD et l'Internationale Socialiste après 1945, in: Hugues Portelli (Hrsg.), L'Internationale Socialiste, Paris 1983, S. 67-88.
  7. L'internazionale socialista dopo la seconda guerra mondiale. Germania, piano Marshall, Italia: in: La sinistra europea nel secondo dopoguerra, 1943-1949, hrsg. v. Istituto Socialista di Studi Storici, Florenz 1981, S. 137-175.
  8. British Labour, Deutschland und die SPD 1945/46, in: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 15 (1979), S. 188-226.
  9. Die Linke Europas nach dem Zweiten Weltkrieg (Tagungsbericht), in: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 16 (1980), S. 248-251.
  10. Reform und Realität: Ruhrfrage und Sozialisierung in der anglo-amerikanischen Deutschlandpolitik 1947/48, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 27 (1979), S. 167-240.
  11. England und die deutsche Gewerkschaftsbewegung 1945/46, in: Archiv für Sozialgeschichte XVIII (1978), S. 41-118.

XII. Rundfunkpolitik

  1. Nordrhein-Westfalen und der Rundfunkstreit zwischen Bund und Ländern in der Ära Adenauer, in: Klaus Düwell/Wolfgang Köllmann (Hrsg.), Rheinland-Westfalen im Industriezeitalter, Bd. 3: Vom Ende der Weimarer Republik bis zum Land Nordrhein-Westfalen, Wuppertal 1984, S. 305-314.
  2. Rundfunk zwischen Bund und Ländern 1953-1961. Ein Beitrag zur Innenpolitik Adenauers, in: Politische Vierteljahresschrift 17 (1976), S. 474-519.
  3. Rundfunkpolitik im ersten Kabinett Adenauer, in: Winfried B. Lerg (Hrsg.), Rundfunk und Politik 1923 bis 1973. Beiträge zur Rundfunkforschung (Rundfunkforschung 3), Berlin 1975, S. 341-383.
  4. Der deutsche Langwellensender 1950-1960 - Instrument gesamtdeutscher Politik?, in: Rundfunk und Fernsehen 21 (1973/74), S. 406-428.
  5. Rundfunkpolitik im ersten Kabinett Adenauer, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 21 (1973), S. 388-434.

Ganzseitige Beiträge in Zeitungen etc. (Auswahl)

  1. Am Atomaren Abgrund
    Wiener Zeitung, 19.10.2012
  2. Dem Abgrund entgegen
    In der Kubakrise zwischen den USA und der UdSSR vor 50 Jahren entging die Welt nur um Haaresbreite der atomaren Vernichtung.
    Artikel in der ZEIT, 4.10.2012
  3. "Dies ist keine Übung"
    Am 7. Dezember 1941 zerstörten japanische Flieger den amerikanischen Marinestützpunkt Pearl Harbor und provozierten damit den Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg. Wiener Zeitung, 02.12.2011
  4. Der Anschlag, der die Welt veränderte
    Dolomiten, 8.9.2011
  5. Das Loch inmitten der Republik stopfen
    Vor 50 Jahren begann der Bau der Berliner Mauer - Hintergründe und neue Erkenntnisse
    Die Tagespost, 11.8.2011
  6. Schilda in Südtirol? Ein Zwischenruf, Dolomiten, 21./22. August 2010, Seite 18.
  7. Silvius Magnagos Weg zum "Vater der Autonomie": eine Würdigung, Dolomiten, 18./19. Juni 2010, Seiten 6 und 7.
  8. Serie in den Dolomiten

    - Was soll mit Südtirol passieren? (15./16.5.2010)
    - Außenminister der Siegermächte besiegeln Schicksal (22./23./24.5.2010)
    - Südtirol das erste Opfer des Kalten Krieges (5./6.6.2010)
    - Gruber-De Gasperi-Abkommen: Magna Charta für Südtirol (12./13.6.2010)
    - Kanzler Figl: ‚„Autonomie als letzte Reserve’.“ (19./20.6.2010)

  9. "Was soll nach dem Krieg mit Südtirol passieren?"
    Dolomiten, 15.5.2010
  10. Neue alte Heimat. Vor sechzig Jahren wurde gegen den Willen der arabischen Länder der Staat Israel gegründet, in: Wiener Zeitung, extra, 10.5.2008.
  11. März 1938: Der Anschluss, in: Dolomiten, 15./16.3.2008, S.6 u. 7.
  12. Verführung oder Gewalt? Im März 1938 marschierten deutsche Truppen in Österreich ein und erzwangen den "Anschluss",der von vielen Österreichern herbeigesehnt worden war, in: Wiener Zeitung, extra, 8.3.2008, S.1 u. S.4

    Leserbrief:

    Sehr geehrter Herr Chefredakteur Dr. Unterberger!

    Prof. Rolf Steininger schreibt über die dramatischen Tage des März 1938 objektiv und "sine ira et studio". Man sollte nichts hinzufügen und nichts weglassen. Der Artikel deckt sich fast vollkommen mit dem, was mir meine Eltern und Großeltern über die Stimmungslage der Österreicher vor und nach dem "Anschluß" erzählt haben und was ich als kleiner Bub noch miterlebt habe.

    Ich freue mich, daß die WIENER ZEITUNG diesen Beitrag gebracht hat!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dkfm. Walter Kyral
    1230 Wien - Mauer
  13. Der schwere Weg zum Judenstaat. Vor 60 Jahren beschloss die UNO die Teilung des britischen Mandatsgebietes Palästina und legte damit die Grundlage für die Gründung des Staates Israel, in: Wiener Zeitung, extra, 24.11.2007.
  14. "Landsleute! Kommt in Massen!" Vor 50 Jahren in Sigmundskron, in: Wiener Zeitung, extra, 17.11.2007
  15. Langer Weg zur Autonomie, in: Wiener Zeitung, extra, 25.8.2007.
  16. Wie der Westblock entstand
    in: Wiener Zeitung, extra, 01.6.2007
  17. Österreich und der Marshallplan, in: Dolomiten, 4.6.2007, S.37.
  18. Der Sechstagekrieg, in: Dolomiten, 5.6.2007, S.36.
  19. "Gut, wir sind zum Krieg bereit." Vor vierzig Jahren fand der Sechstagekrieg statt, in: Wiener Zeitung, extra, 26.5.2007, S. 3.
  20. Kurt Waldheim und die Südtirolfrage, in: Dolomiten, 4.5. 2007, S.42.
  21. 25. März 1957: Die Römischen Verträge, in: Dolomiten, 24./25.3.2007, S.5.
  22. So begann die EU-Erfolgsstory, in: Wiener Zeitung, extra, 17.3.2007, S.5.
  23. "Besprechung mit anschließendem Frühstück." Die Wannsee-Konferenz am 20.1.1942,
    in: Wiener Zeitung, 20.1.2007, und Dolomiten, 20./21.1.2007.
  24. "Operation Musketier": Der Suezkrieg vor 50 Jahren, in:
    Wiener Zeitung, extra, 28.10.2006, S.5.
  25. "Unsere Truppen stehen im Kampf." 50 .Jahrestag einer Tragödie:
    Ungarns Aufstand gegen die Sowjetunion,
    in: Bayernkurier, Jg. 57, Nr. 42, 21.10.2006
  26. Das kurze Glück der Revolution - der Ungarnaufstand 1956,
    in: Wiener zeitung, 21.10.2006
  27. Vor 60 Jahren:
    Das Urteil von Nürnberg, in: Dolomiten, 30.9./1.10. 2006, S.19
  28. Gerichtstag für das NS-System. Vor sechzig Jahren wurden die Urteile im Nürnberger Prozeß verkündet, in: Wiener Zeitung, extra, 30.9.2006, S.9
  29. Bestmögliches versucht. Das Gruber-De Gasperi-Abkommen-Die Magna Charta Südtirols, in: Dolomiten, 2./3.9.2006, S.13
  30. Südtirols Magna Charta, in: Wiener Zeitung, extra, 2.9.2006, S.3
  31. Berlinkrise und Mauerbau, in: Dolomiten, 12./13.8.2006, S.9
  32. Kennedy glaubte nicht an die Einheit, in: Bayernkurier, 12.8.2006
  33. Vor 60 Jahren besiegelt: Südtirol kehrt nicht zurück, in: Dolomiten, 24.5.2006, S.8
  34. Die Feuernacht-Mythos und Realität, in: Dolomiten, 12.6.2006, S.18
  35. 14. September 1945: Die Grenze bleibt unverändert, in: Dolomiten, 14.9.2005, S.4
  36. Warten auf den Staatsvertrag. Österreich, die deutsche Frage und der Kalte Krieg- Über die Jahre 1945 bis 1955, in: Wiener Zeitung, extra, 7.10.2005, S. 3/4
  37. Ho Chi Minh ruft Unabhängigkeit Vietnams aus, in: Dolomiten, 6.9.2005,S.6.
  38. Die "Feuernacht" und zwei Briefe, die nicht abgeschickt wurden, in: Dolomiten, 3./4.9.2005, S.10.
  39. "Das Unertägliche ertragen"-Japan kapituliert, in: Dolomiten, 11.8.2005, S.4.
  40. Schreckliche Bomben auf Hiroshima und Nagasaki, in: Dolomiten, 27.7.2005,S.12.
  41. Die Konferenz von Potsdam: Die Welt neu geordnet, in:Dolomiten, S.10.
  42. Vor 60 Jahren begann das Zeitalter der Atomwaffen, in: Dolomiten, 16./17.7.2005, S.47
  43. "Wenn ihr wollt, ist es kein Märchen."
    Vor 100 Jahren starb Theodor Herzl, in: Dolomiten, 3./4.7.2004, S.3
  44. Katakombenschulen und Todesmarsch. Kanonikus Michael Gamper prägte vor 80 Jahren und vor 50 Jahren bleibende Begriffe, in: Dolomiten, 8./9.11.2003, S.9
  45. 17. Juni 1953 - Schlüsselereignis der Nachkriegsgeschichte, in: Das Parlament, 2.6.2003, S. 1.
  46. Die unvollendete Revolution, in: Die ZEIT, 12.6.2003, S. 6.
  47. Der Anfang vom Ende, in: Bayern Kurier, 12.6.2003, S. 2.
  48. Über den Anfang vom langen Ende der DDR, in: Dolomiten, 16.6.2003, S. 6.
  49. Vor zehn Jahren: Honecker angeklagt, in: Dolomiten, 12.11.2002, S. 3.
  50. Am atomaren Abgrund: Kubakrise vor 40 Jahren, in: Dolomiten, 22.10.2002, S. 8.
  51. Die Streitbeilegung vor zehn Jahren: Ein Blick zurück, in: Dolomiten, 8.6.2002, S. 5.
  52. Vor 35 Jahren: Der Sechstagekrieg, in: Dolomiten, 5.6.2002, S. 6.
  53. 40 Jahre seit Beginn des Mauerbaus in Berlin, in: Dolomiten, 12.8.2001, S. 5.
  54. "Westdeutsche werden vieles schlucken müssen", in: Bayernkurier, 9.8.2001, S. 6.
  55. Vom Moskauer Sportpalast zum Mauerbau, in: Tiroler Tageszeitung, 24.7.2001, S. 7.
  56. Sterben für Berlin? in: Die ZEIT, 13.6.2001, S. 90.
  57. Bei "Nachbehandlung" stets dabei: Rudolf Kirchschläger und die Südtirolfrage, in: Dolomiten, 3.3.2000, S. 5.
  58. Von bestimmter Seite in Nordtirol wohl bewußt ignoriert. Zum Leserbrief von Heinrich Klier, in: Tiroler Tageszeitung, 8./9.1.2000, S. 18.
  59. Nein, sagt der Piefke, in: FF - Die Südtiroler Wochenzeitung, 44, 4.11.1999, S. 25.
  60. Betrachte mich als Freund Südtirols, Zum Buch "Zwischen Diplomatie und Terror", in: Dolomiten, 11.10.1999, S. 6.
  61. Wer verdreht hier was? Antwort auf Franz Widmann, in: Südtiroler Tageszeitung, 8.10.1999, S. 6.
  62. Zwischen Diplomatie und Terror, Zur Podiumsdiskussion in Kurtatsch, in: Dolomiten, 28.9.1999, S. 15.
  63. "Landsleute! Kommt in Massen!" Mit der Kundgebung in Sigmundskron beginnt neue Phase in der Südtirol-Politik, in: Dolomiten, 15./16.11.1997, S. 21 ff.
  64. Der Mythos von der Unbesiegbarkeit war dahin. Die Schlacht von Stalingrad, in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 24.1.1993, S. 16.
  65. "Es wächst die Gefahr des Eindringens des Nationalismus in die DDR." Die Einschätzung des SED-Politbüros zur Reise Willy Brandts nach Erfurt im März 1972, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.3.1992, S. 8.
  66. Deutschland - ein Blick zurück, in: Die ZEIT, Nr. 25, 15.6.1990, S. 41 f.
  67. "Am Anfang der Erfolgsstory." 40 Jahre Bundesrepublik; in: Neue Stadt 5 (1989), S. 4-7.
  68. Der Rundfunk - ein politisches Führungsmittel? Zur Vorgeschichte von Deutschlandfunk und Deutscher Welle, in: Unsere Medien - Unsere Republik. Mediengeschichte als Geschichte der Bundesrepublik Deutschland 3 (1989), S. 3-7.
  69. Weichenstellungen im Westen. Bildung und Entwicklung der Bizone 1946-1948, in: Das Parlament 32, 8.8.1987, S. 1 f.
  70. "Mit jedem Schritt Adenauers wurde der Spielraum enger." Eine Antwort an Wilhelm Grewe, in: DIE WELT, 6.5.1986, S. 7.
  71. Großbritannien und die deutsche Gewerkschaftsbewegung im Jahre 1945, in: Die Mitbestimmung (1985), S. 110 f.
  72. Als der Krieg zu Ende ging. Fotoausstellung in mehreren deutschen Städten, gem. m. Heribert Schwan, 1980. Bilder und Berichte auch in : The Sunday Times Magazine, März 1980, S. 47-63, Paris Match, 21.3.1980, S. 42-51, 66-75; 28.3.1980, S. 74-81; Aftenposten, 26.4.1980, S. 8-13; Panorama 3, 1980 (mit einem Beitrag des italienischen Staatspräsidenten Sandro Pertini); Westermanns Monatshefte, Mai 1985, S. 20-29.

Rezensionen

Regelmäßig Rezensionen in Zeitungen und Fachzeitschriften, u.a. FAZ, Das Parlament, H-Soz-u-Kult, e-forum Zeitgeschichte, HZ, Historisch-Politisches Buch, Cold War Journal, Austrian History Yearbook, International History Review, Deutschland Archiv, Militärgeschichtliche Zeitschrift etc.

Weitere Rezensionen finden Sie auch unter folgendem Link mit dem Suchbegriff "Rolf Steininger":
http://www.clio-online.de/rezensionen
oder in der FAZ

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sind u.a. folgende Besprechungen erschienen:

Österreich als Täter, 21.4.2015

"Waffenlieferant für die ganze Welt?", 7.3.2015

"Als Kluncker die Republiklahmlegte", 1.4.2014
Dieter Dowe, Anja Kruke und Michael Schneider, Der Deutsche Gewerkschaftsbund

"Körper mit und ohne Herz", 8.4.2014
Wilfried Loth, Europas Einigung

"Auf zwei Beinen", 17.6.2014
Bernd Rother, Willy Brandts Außenpolitik

"Als alles schiefging …", 25.8.2014
William J. Rust, So much to lose

Bomben, Perverse und Könige
Der Auswärtige Ausschuss des Deutschen Bundestages. Sitzungsprotokolle 1976-1980.
16.8.2013

Es klemmt beim Mikroelement
Ingar Solty: Die USA unter Obama
24.6.2013

Und Genscher schrieb "Na, na" an den Rand ...
Akten zur auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1981
Akten zur auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1982
2.4.2013

Totengräber der Demokratie
Peter Beinhart: Die amerikanischen Juden und Israel
29.4.2013

Der Russenpartei war es einerlei
Jan Foitzik: Sowjetische Interessenpolitik in Deutschland 1944-1954: Dokumente
11.3.2013

Drei Seiten für den Hakenwurm
Emily S. Rosenberg: Geschichte der Welt 1870-1945: Weltmärkte und Weltkriege
3.1.2013

In Wien geboren, nie Wien verloren
Ari Rath: Ari heißt Löwe: Erinnerungen
3.12.2012

Über Laos ins Chaos
William J. Rust: Before the Quagmire: American Intervention in Laos, 1954-1961
10.9.2012

Durch dick und dünn mit Uncle Joe
24.8.2012

Gut geplant ist halb gewonnen
John Nelson Rickard: Advance and Destroy. Patton as Commander in the Bulge.
16.04.2012

Berlin geteilt und Bonn bedroht . . .
Faszinierende Lektüre: Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik über die Jahre 1962, 1979 und 1980
Herausgegeben im Auftrag des Auswärtigen Amts vom Institut für Zeitgeschichte. Hauptherausgeber: Horst Möller.
(6.6.2011. S. 8)

"Mit wem lassen sich Wahlen gewinnen?"
Christoph Stamm (Hrsg.), Die SPD unter Kurt Schumacher und Erich Ollenhauer 1946 bis 1963. Sitzungsprotokolle der Spitzengremien, Bd. 3: 1950 bis 1952, Verlag J.H. Dietz Nachf., Bonn 2011 (27.4.2011. S. 8 )

"Alles eine Frage der Zeit."
Klaus Schroeder, Das neue Deutschland. Warum nicht zusammenwächst, was zusammengehört, wjs Verlag, Berlin 2010 (3.1.2011)

"Und was ist mit Österreich?"
Avi Primor, An allem sind die Juden und Radfahrer schuld: Deutsch-jüdische Missverständnisse, München 2010 (25.5.2010, S.8)

"Europa gerät aus dem Blickfeld."
Alfred Defago, Die USA, Barack Obama und der Amerikanische Traum, Frauemfeld 2009 (17.5.2010, S.8)

Die andere Allianz
Martin Klimke, The Other Alliance: Student Protest in West Germany and the United States in the Global Sixties, Princeton University Press, Dezember 2009 (19.4. 2010, S.9)

"Bilanz eines Lebens."
Alfred Grosser, Von Auschwitz nach Jerusalem. Über Deutschland und Israel, Reinbek bei Hamburg
2009 (4.1.2010, S.6)

"Der Totengräber der SPD."
Dierk Hoffmann, Otto Grotewohl (1894-1964). Eine politische Biographie, München 2009 (14.10.2009,S.L 27)

"Faszinierende Lektüre."
Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1978, München 2009 (27.8.2009, S.7)

"Israels Inneneleben."
Igal Avidan, Israel. Ein Staat sucht sich selbst, München 2008 (13.5. 2009, S.7)

"Das Massaker von No Gun Ri."
Christoph Kleßmann/Bernd Stöver (Hg.), Der Koreakrieg.Wahrnehmung-Wirkung-Erinnerung, Köln 2008 (19.11. 2008, S. 9)

"Der versäulte Nachbar."
Friso Wielenga, Die Niederlande, Münster 2008 (10.10.2008, S.11)

"Israels Oktoberschock."
Katja Hermann, Palästina in Israel, Berlin 2008 (26.5.2008, S.10)

"Abgeschöpft."
Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung, Bd.17: 1964, München 2007 (8.2.2008, S.9)

"Von Totmachern und Ersttätern".
Jörg Friedrich, Yalu. An den Ufern des dritten Weltkrieges, Berlin 2007 (2.1.2008, S.6)

"Ein großer Präsident."
John Patrick Diggins, Ronald Reagan. Fate, Freedom, and the Making of History, New York 2007 (20.9.2007, S.8).

"Stalin und die Deutschen." J.Zarusky(Hrsg.), Stalin und die Deutschen, München 2006; W.Loth, Die Sowjetunion und die deutsche Frage, Göttingen 2007 (8.3.2007, S.7)

"Diplomatenloge." Winfried von Bredow, Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung, Wiesbaden 2006 (2.12.2006, S.9)

"Kanzler Kohls erste Halbzeit". Andreas Wirsching, Abschied vom Provisorium 1982-1990. Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, München 2006 (10.8.2006, S.7)

"Druck und Moral." Hans Günter Hockerts/Claudia Moisel/Tobias Winsel (Hrsg.), Die Entschädigung für NS-verfolgte in West- und Osteuropa 1945-2000, Göttingen 2006 (31.7.2006,S.6)

"Zeughaus der Demokratie und Supermacht." Klaus Schwabe, Weltmacht und Weltordnung. Amerikanische Außenpolitik von 1898 bis zur Gegenwart, Paderborn 2006 (31.5.2006, S.7)

"Friedensmauer?" Isabel Kersher, Barrier. The Seam of the Israeli-Palestinian Conflict, New York and Houndsmill 2005 (22.5.2006, S.8)

"Mit Europa ging es weiter." Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1975, Zwei Bände, München 2006 (20.1.2006, S.6)

"Druck und Moral". Constantin Goschler: Schuld und Schulden.
Die Politik der Wiedergutmachung für NS-Verfolgte seit 1945, Göttingen 2005(16.12.2005)

"Avnerys erfolglose Suche." Ury Avnery: In den Feldern der Philister (2005), 11.7.2005

"Ein Land mit Tätern",Florian Freund/Bertrand Perz/Mark Spoerer,Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen auf dem Gebiet der Republik Österreich 1939-1945, 31.5.2005.

"Gehobene Stimmung."Der Auswärtige Ausschuß des Deutschen Bundestages.Sitzungsprotokolle 1961-1965. Düsseldorf 2004 (5.4.2005)

"Das Jahr 1974." Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1974, München 2004.
(3.2.2005)

"Realist mit Nachtseiten."Hans-Peter Schwarz:Anmerkungen zu
Adenauer, München 2004 (6.10.2004)

"Vertane Chancen. Entscheidungsprozesse in Washington nach dem 11.
September." R.A. Clarke, Against all Enemies, 2004 (24.9.2004)

"Der Alte im Fegefeuer". Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1957–1961, Düsseldorf 2004 (17.9.2004)

"Noch ein Gesicht."David Greenberg:Nixon's Shadow.The History of an
Image, New York/London 2003(6.3.2004)

"Das Wesentliche wenigstens andeuten". Der Auswärtige Ausschuß des Deutschen Bundestages. Sitzungsprotokolle 1957–1961, Düsseldorf 2003 (26.2.2004)

"Katastrophal". A. W. Daum/L. C. Gardner/ W. Mausbach (Hrsg.): America, the Vietnam War, and the World, Cambridge 2003 (27.12.2003)

"Tragischer Held". E. Klotz: Georg Klotz. Freiheitskämpfer für die Einheit Tirols, Wien 2002 (10.10.2003)

"Mehr als nur Vietnam". T. A. Schwartz: Lyndon Johnson and Europe, Mass./London 2003 (1.10.2003)

"Viel mehr als erwartet". Dokumente zur Deutschlandpolitik. I. Reihe/Band 5: Europäische Beratende Kommission. 15. Dezember 1943 bis 31. August 1945, München 2003 (19.8.2003)

"Kleine Mogelpackung". H. Möller/U. Wengst (Hrsg.): Einführung in die Zeitgeschichte, München 2003 (24.7.2003)

"Macher und Moralist". M. Rupps: Helmut Schmidt, Stuttgart/Leipzig 2002 (18.2.2003)

"Probemarsch auf Bozen". R. Lill: Südtirol in der Zeit des Nationalismus. Konstanz 2002 (1.11.2002)

"Der Beinahe-Außenminister". H.-P. E. Hinrichsen: Der Ratgeber. Berlin 2002 (20.9.2002)

"Ruhr in Flammen?" Ch. Nonn: Die Ruhrbergbaukrise. Göttingen 2001 (28.2.2002)

"An der schönen braunen Donau?" M. Reiter: Unter Antisemitismus-Verdacht. Innsbruck/Wien/München/Bozen 2001 (3.1.2002)

"Der Tagwächter wollte nicht Reichsminister werden". J. Mittag: Wilhelm Keil (1870–1968). Düsseldorf 2001 (27.10.2001)

"Der Geist, der schnell verneint". G. Bischof/S. Dockrill (Hrsg.): Cold War Respite. The Geneva Summit of 1955. Baton Rouge 2000 (30.5.2001)

"Das erste Opfer als Täter". E. Tálos/E. Hanisch/W. Neugebauer/R. Sieder (Hrsg.): NS-Herrschaft in Österreich. Wien 2000 (5.4.2001)

"Wien war halt anders". M. Pape: Ungleiche Brüder. Köln/Weimar/Wien 2000 (7.3.2001)

"Unwiderstehliche Kraft spüren." Erwin A. Schmidl (Hg.), Österreich im frühen Kalten Krieg 1945-1958, Wien/Köln/Weimar 2000 ( 28.2.2001)

"Geschickter Umgang mit der Sense". B. Weinmann: Josef Klaus. Wien 2000 (7.12.2000)

"Der (un)heimliche Minister. M. Sika: Mein Protokoll. St. Pölten 2000 (19.10.2000)

"Noch immer,immer wieder." Deborah E.Lipstadt:Betrifft:Leugnen des Holocaust, Zürich 1994 (26.9.1994)


"Stoff für einen Historikerstreit." Manfried Rauchensteiner: Der Tod des Doppeladlers. Österreich-Ungarn und der Erste Weltkrieg, Graz-Wien-Köln 1993 (23.9.1993)

"Verhinderte Selbstbestimmung." Felix Ermacora: Südtirol. Die verhinderte Selbstbestimmung, Wien-München 1991 (23.4.1992)

"Es geht um die Zukunft Deutschlands und damit um die Zukunft Europas." Charles Maier/Günter Bischof (eds.), The Marshall Plan and Germany. West German Development within the Framework of the European Recovery Program, New York- Oxford 1991 (29.11.1991)

"Der Hohe Kommissar." Thomas Schwartz, America's Germany. John J. McCloy and the Federal Republic of Germany, Cambridge -London 1991 (17.7.1991)

"Dreißig Kilometer Film aus dem Reichspatentamt." John Gimbel, Science, Technology and Reparations. Exploitation and Plunder in Postwar Germany, Stanford 1990 (5.6.1990)


Buchreihen (Herausgeber)

  1. Innsbrucker Forschungen zur Zeitgeschichte
  2. Österreich-Israel-Studien